Stellen Sie Ihre neuen A-Mitarbeiter Ihren Kunden vor


Sie haben erfolgreich den „9-stufigen Einstellungsprozess“ (www.abc-strategie.de) eingeführt, einen A-Mitarbeiter eingestellt, und dieser hat in der Probezeit sein erstes Etappenziel erreicht? Dann ist es jetzt Zeit, diesen neuen Mitarbeiter auch Ihren Kunden mit einem für A-Mitarbeiter gebührenden, glänzenden Text vorzustellen, z. B. in Ihrem Newsletter, einer Pressemitteilung etc. Ich habe einige Formulierungen gesammelt. Durch die erste Zusammenarbeit mit Ihrem neuen Mitarbeiter wissen Sie, welche Formulierungen zu Ihrem Mitarbeiter passen.

– Wo er ist, da scheint die Sonne. Denn Herr Meier liebt Helios und bringt seine Gesprächspartner zum Strahlen. Mit guter Laune, Charme und einer begeisternden Offenheit.

– Anrufe, die in Erinnerung bleiben! Denn mit ihrer Engelsstimme und ihrer sympathischen Art ist Frau Müller eine 5-Sterne-Kundenbetreuerin.

– Lange haben wir nach ihm gesucht. Nun ist er in unserem Team. In Sachen … gehört Herr Schulze zur Elite seines Fachgebiets.

– Frau Lange ist geradezu perfekt für den Kontakt mit Menschen. Und diesen pflegt sie nun ausgiebig im Team: Als (Position) in der (Abteilung).

– Einen weiteren Zugang hat das Unternehmen zu verzeichnen. Herr Schulze bringt seine wertvolle Praxiserfahrung und sein großartiges Know-how schon jetzt voll und ganz ins Unternehmen ein.

Jeder, der so etwas liest, weiß, dass Sie einen A-Mitarbeiter gefunden haben. Er weiß jedoch noch etwas ganz anderes, nämlich, dass Sie ein A-Chef sind. A-Chefs stellen A-Mitarbeiter ein, im Idealfall sogar solche, die besser sind als sie selber.


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.




10. März 2011 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren … Teilen Sie diesen Beitrag …

Jetzt Kommentar abgeben:

3 Antworten zu “Stellen Sie Ihre neuen A-Mitarbeiter Ihren Kunden vor”

  1. Danke Herr Knoblauch für diese interessanten Textvorlagen. Gibt es denn von anderen Bloglesern auch solch tolle Formulierungen? Ich würde mich freuen, wenn diese hier über die Kommentarfunktion gepostet werden.

  2. Wenn Mitarbeiter so vorgestellt werden dann kann die Zusammenarbeit mit Kunden nur positiv starten. Super Formulierungen

  3. Wir haben auch gute Erfahrungen damit gemacht, wenn man gleichzeitig darauf hinweist, dass der/die neue Mitarbeitende das eigene Angebotsspektrum erweitert und bereichert, also z.B.: „Mit Herrn/Frau Watig können wir Ihnen jetzt auch Projektbegleitung und -entwicklung im Bereich Hauswirtschaft anbieten, denn er/sie ist ein nachgewiesener Experte in ihrem Fachgebiet“ – das klingt gut und zeigt, dass man auch als Unternehmen immer bereit ist sich nach vorne zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.