Mächtig kesse Lippe – ein Azubi der auffällt


Genial ist es, wenn es ein Bewerber schafft, herauszustellen, welchen Nutzen ein Unternehmen davon hat, ihn oder sie einzustellen. Etwa, indem darauf eingegangen wird, dass Firmen gute Nachwuchskräfte brauchen und der Bewerber belegt, dass er sich mit dem Beruf und dem Unternehmen beschäftigt hat.

Dieser Tage ist mir eine kuriose und doch sehr ausdrucksstarke Bewerbung untergekommen. Es geht um einen Ausbildungsplatz als Tourismuskauffrau.

Lesen Sie selbst – es lohnt sich

Keine Frage, auch einen solchen Bewerber einzustellen birgt gewisse Risiken, aber erst einmal muss man der Person zu Gute halten: Sie hat es verstanden, sich auf attraktive Weise ins Gespräch zu bringen.


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.




20. September 2012 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren … Teilen Sie diesen Beitrag …

Jetzt Kommentar abgeben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.