Social Media: So fischen Sie im Netz nach A-Mitarbeitern – 5 Tipps!


Teilen Sie diesen Beitrag …


Social Media sind zum wichtigsten Kommunikationsinstrument geworden – gerade für die Mitarbeitersuche. Denn A-Bewerber findet man am besten über kontinuierliches, gutes Networking. Die 5 wichtigsten Tipps für einen erfolgreichen Auftritt in den Sozialen Medien.

Für Social Media hatte man in der kleinen Firma bislang keine Zeit. Auf der Firmen-Homepage verzeichnete man nur müde 20 Zugriffe pro Woche. Die Chefin des Betriebs nahm vor einigen Wochen bei tempus an einer Führung für Unternehmer teil. Dabei war sie vor allem von unserem Aufnahmestudio beeindruckt. Hier gestalten unsere Azubis Filme für YouTube und andere Social Media Plattformen.

Einige Zeit später bekam ich von dieser Unternehmerin eine begeisterte Rückmeldung: Der tempus-Besuch sei Auslöser dafür gewesen, nun endlich selbst im Bereich Soziale Medien aktiv zu werden. Mit sofort messbarem Erfolg: Nur drei Tage nach dem ersten Instagram-Beitrag seien die Homepage-Zugriffszahlen auf 50 Klicks gestiegen – pro Tag. Tendenz steigend.

Warum Social Media wichtig ist

Wer Social Media nicht effektiv nutzt, ist wie ein Fischer, der eine einzelne Angel in einen vollen Fischteich hängt, statt einfach ein Netz auszuwerfen. Werfen Sie Ihr Netz aus! 5 Tipps, wie Sie die Sozialen Medien optimal für sich nutzen.

1. Social Media Betreuung
Oft sind Azubis die besten Social Media Experten – und übernehmen begeistert die Betreuung der Plattformen. Es müssen nicht alle Kanäle bedient werden. Aber dort, wo Ihr Unternehmen aktiv ist, sollten regelmäßig interessante Beiträge gepostet werden.

2. Zielgruppenorientiere Auswahl der Plattformen
Definieren Sie Ihre Zielgruppe und suchen Sie den dafür passenden Kanal. YouTube passt immer, denn laut Social Media Atlas ist die Videoplattform altersübergreifend das beliebteste soziale Netzwerk. Potenzielle Azubis erreichen Sie außerdem mit Instagram, denn diese Plattform ist bei Jugendlichen bis 19 Jahren besonders beliebt. Facebook hingegen ist das Zuhause der 20- bis 29-Jährigen. 30- bis 39-Jährige nutzen bevorzugt die berufsorientierten Portale Xing und LinkedIn.

social-media-geschickt-nutzen.jpeg
Social Media für Unternehmen: Bauen Sie Ihr Netzwerk aus!

3. Content
Ihre Posts müssen zur Zielgruppe passen. Sie können bei den verschiedenen Plattformen aber auch unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Generell gilt: Klassische Pressetexte haben im Social Web nichts zu suchen. Halten Sie Texte so kurz wie möglich. Arbeiten Sie mit Bildern und Filmen. Liefern Sie nicht nur Information, sondern auch Unterhaltung und Emotionen.

4. Follower aktivieren
Regen Sie mit Ihren Posts zur Diskussion an. Liken, kommentieren und teilen Sie Inhalte andere Seiten. Dadurch machen Sie auf sich aufmerksam und finden schneller neue Follower. Posten Sie später dann eine Stellenanzeige, verbreitet auch sie sich in kürzester Zeit über die neu gewonnenen Netzwerke.

5. Verhaltensregeln festlegen
Leider sind in der Welt der Sozialen Medien auch Nörgler und Trolle unterwegs. Legen Sie fest, wie Sie auf negative Kommentare reagieren. Wichtig ist, freundlich zu bleiben und sich nicht provozieren zu lassen.

Mehr Tipps, wie Sie dank Sozialen Medien als Arbeitgeber aus der Masse hervorstechen können, erfahren Sie hier und auf unserer Homepage www.abc-personal-strategie.de. Oder besuchen Sie uns in der Social Media Welt – zum Beispiel auf Facebook.


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.



17. Oktober 2019 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren …

Teilen Sie diesen Beitrag …