Ausbildung: Mit diesen 3 Tipps finden Sie motivierten Nachwuchs!


Teilen Sie diesen Beitrag …


Fast 60.000 Ausbildungsplätze blieben letzte Jahr unbesetzt. Dieses Jahr werden die Zahlen nicht besser aussehen, offenbart der aktuelle Berufsbildungsbericht. Drei geniale Tipps helfen, trotz des Azubi-Notstands motivierte Jugendliche für Ihre Ausbildung zu gewinnen.

Der am Mittwoch vorgestellte Berufsbildungsbericht 2019 zeigt: Immer weniger junge Leute haben Lust auf eine Ausbildung. Stattdessen wird studiert. Mit gravierenden Folgen für die Wirtschaft. Jedes zehnte Unternehmen, das eine Ausbildung anbietet, erhält keine einzige Bewerbung, zitiert die Tageszeitung „Die Welt“ eine Auswertung der Deutschen Industrie- und Handelskammer.

ausbildung-bewerber-finden.jpeg
Für eine Ausbildung geeignete Bewerber zu finden ist schwierig – aber nicht unmöglich. Sorgen Sie dafür, dass die junge Generation nur noch von ihrem Unternehmen träumt.

Studium oder Ausbildung

Besonders hart trifft es das Handwerk – wie schon in den vergangenen Jahren. Aber auch Firmen, die eine klassische Ausbildung im Büro anbieten, suchen heute oft vergeblich nach Bewerbern. Und die Jugendlichen, die sich melden, zeigen oft wenig Motivation.

Bei tempus haben wir diese Entwicklung schon lange vorhergesehen und wirkungsvolle Konzepte dagegen entwickelt – und selbst mit Erfolg erprobt: Eine Ausbildung bei tempus zieht trotz Azubi-Knappheit weiterhin jedes Jahr A-Bewerber an. Was tempus kann, können Sie auch: Ich verrate Ihnen, wie das gelingt.

Ausbildung: So finden Sie motivierte Azubis

1. Erklären Sie die Nachwuchsgewinnung zur Azubi-Sache
Bei tempus haben wir die Nachwuchsgewinnung nicht zur Chef-Sache erklärt, sondern zur Azubi-Sache. Unsere Azubis denken sich Strategien aus und entwickeln Netzwerke, um andere fähige Jugendliche für eine Ausbildung anzuwerben – und sie tun das mit großer Leidenschaft und Begeisterung, denn sie sind stolz auf diese Verantwortung.

Präsentation Azubibotschafter

Azubis werben für Ihre Ausbildung. Als Botschafter stellen die tempus-Azubis Ihre Ausbildung vor. So kann eine solche Unternehmens- und Ausbildungspräsentation aussehen.

Download

Unsere jungen tempus-Botschafter sind auf Ausbildungsmessen und Infotagen in Schulen zu finden, aber auch in privaten Kreisen aktiv, mit selbstgedrehten Filmen, auf diversen Internet-Plattformen und im Bereich Social Media.

Der Erfolg ist überwältigend. Niemand kann empathischer und zielgruppenorientierter Werbung für eine Ausbildung bei uns machen, als die begeisterten Azubis selbst.

2. Employer Branding: Die Ausbildung als Highlight
Sehr entscheidend für die Gewinnung von Azubis ist der Ruf Ihres Unternehmens und der Ausbildung, die man bei Ihnen erhält. Ihre Azubis werden auch nur dann wirklich für Sie werben, wenn Sie als Arbeitgeber Ihren Job gut machen. Wie gut Sie als Teamchef sind, können Sie hier im Schnelltest prüfen. Lassen Sie sich auch von unserem Konzept „33 Rosen“ inspirieren – hier kostenlos zum Download und besuchen Sie unser Seminar „Auf die Chefs kommt es an – Die 7 zentralen Aufgaben einer Führungskraft“.

Mitarbeitermotivation Die 33 Rosen

Viele Geschäftsführer denken, durch eine Gehaltserhöhung kann man seine Mitarbeiter am besten motivieren. Falsch! Die 33 Rosen zeigen, wie Sie den Mitarbeiter zum Mit-Unternehmer entwickeln.

Download

3. Praktikum und Ferienjob als Türöffner
Holen Sie sich die Jugendlichen ins Haus. Bei tempus bieten wir Praktika an. Falls sich bei Ihnen kein Praktikant meldet, sollten Sie Ferienjobs anbieten – die sind nach wie vor gefragt. Informieren Sie darüber in Schülerzeitschriften oder am schwarzen Brett der Schule. So bringen Sie sich bei Ihrer Zielgruppe ins Gespräch und können den Praktikanten oder Ferienjobbern dann ein positives Bild Ihres Betriebs vermitteln.

Noch mehr konkrete Tipps zum Thema Ausbildung und Azubi-Suche finden Sie hier und auf meiner Homepage www.abc-personal-strategie.de.
Praxisorientierte Hilfe bei der Suche nach Azubis gibt es außerdem in meinem Buch „Die besten Mitarbeiter finden und halten“. Viel Erfolg!


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.



19. April 2019 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren …

Teilen Sie diesen Beitrag …