Bessere Mitarbeiter – Dank Persönlichkeits-Profil


Jeder, der Mitarbeiter einstellt, weiß: Aufgrund fachlicher Kompetenzen werden bestimmte Personen eingestellt, aufgrund zwischenmenschlicher (Un)fähigkeit wieder ausgestellt.

In unseren Unternehmen nutzen wir das persolog® Persönlichkeits-Profil (Best.Nr. DE-BO100) von persolog. Es ist leicht verständlich und zeigt auf, wie unterschiedliche Menschen unterschiedlich hören, reden, entscheiden, akzeptieren und motiviert werden.

Das Persönlichkeits-Profil  Es werden vier grundlegende Verhaltensstile von Menschen beschrieben:

D: Menschen, die als „Dominant“ beschrieben werden, sind motiviert, Probleme zu lösen und schnelle Ergebnisse zu erreichen.

I: Menschen, die als „Initiativ“ beschrieben werden, sind motiviert, andere zu ermutigen und anzuspornen.

S: Menschen, die als „Stetig“ beschrieben werden, arbeiten gerne mit anderen zusammen. Sind lieber Teammitglied als Teamleiter. Sie sind berechenbar, verlässlich und kooperativ.

G: Menschen, die als „Gewissenhaft“ beschrieben werden, sind motiviert, hohe Standards zu erreichen. Sie wägen gerne das Pro & Kontra ab und neigen dazu, alles nach einer einheitlichen Vorstellung zu beurteilen.

Wenn die Stärke zur Schwäche wird  Wie Sie unschwer erkennen, haben unterschiedliche Menschen unterschiedliche Stärken. Aber: Wer entschlussfreudig ist, ist auch schnell voreilig. Wer mitreißend ist, gilt als leicht erregbar. Wer Hilfsbereitschaft zu seinen Stärken zählt, wird des öfteren ausgenutzt werden. Die Gründlichen werden oft als die „Kritischen“ angesehen. Plötzlich wird die Stärke zur Schwäche.

Gehen Sie in drei Schritten vor:

1. Schritt: Lassen Sie den Bewerber das persolog® Persönlichkeits-Profil ausfüllen.

2. Schritt: Überlegen Sie, ob seine Stärken zur Aufgabenbeschreibung passen.

3. Schritt: Gehen Sie keine Kompromisse ein.

Diese Vorgehensweise ist ein wichtiger Baustein in unserem Einstellungsprozess (15 % der Gesamtbewertung). Die Kenntnis des Modells kann Ihnen noch weit mehr helfen, da Sie bessere Fragen stellen, Problembereiche früher erkennen und die Antworten der Bewerber interpretieren können.

Besonders spannend ist, wer mit welchen Menschentypen gut kann und wie man Konfliktbereiche identifizieren kann. Die entsprechende Übersicht können Sie hier kostenlos herunterladen. Wenn Sie mehr Infos über Menschentypen suchen, Persönlichkeits-Profile oder Literatur: www.persolog.com


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.




29. Juni 2012 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren … Teilen Sie diesen Beitrag …

Jetzt Kommentar abgeben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.