Jede 6. Führungskraft praktiziert Yoga


betenDas ist eine Überraschung: 16,8 Prozent der deutschen Manager praktizieren Yoga oder Meditation – das entspricht mehr als 800.000 Führungskräften. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie, die das Marktforschungsinstitut TNS Infratest erstellt hat.

Allensbach hat ja schon vor längerer Zeit herausgefunden, dass 70 Prozent der Manager fromm sind und beten.

Möglicherweise sind ja die 16,8 Prozent zu hoch, aber auch die 70 Prozent. In Zeiten der Wertekrise ist es durchaus sinnvoll, sich im Bereich „Spiritualität“ zu outen.

Was natürlich auch sein kann: Viele Führungskräfte, die „spirituell“ unterwegs sind, werden gar nicht groß unterscheiden zwischen Yoga und Bibel. In dem Moment, wo etwas „geistlich“ klingt, werden sie sagen: Ja, so etwas Ähnliches mache ich auch …“

Trotz alledem: Interessant, wie viele der Kollegen sich als spirituelle Menschen darstellen. Da hat sicher auch die Krise etwas verändert.


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.




08. Dezember 2009 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren … Teilen Sie diesen Beitrag …

Jetzt Kommentar abgeben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.