So planen Sie Ihren Unternehmenserfolg mit dem TEMP-Haus


Ein großer Teil des Jahres ist schon vorbei. Vielleicht ist ja nicht alles so gelaufen, wie Sie es sich vorgestellt haben. Vielleicht können Sie ja noch etwas beeinflussen – oder Sie nehmen sich vor, das nächste Jahr optimal zu gestalten. Dann lohnt es, sich zurück zu lehnen, um sich Gedanken zu machen.

Sie wissen, dass alles in dieser Welt dreimal erfunden wird:

1. Zuerst in Gedanken

2. Indem die Dinge niedergeschrieben werden

3. In der Tat

Nur wenige Unternehmen haben ihre Zukunft schriftlich geplant. Schriftlichkeit jedoch ist wichtig, weil es eine motivierende Wirkung hat, aber auch, weil Schriftlichkeit zu gedanklicher Klarheit zwingt.

Der Unternehmenserfolg wird im Wesentlichen in vier verschiedenen Bereichen gemacht. In jedem dieser Bereiche sollte es klare Vorstellungen geben. Was will ich kurzfristig (1 Jahr), mittelfristig (2 bis 3 Jahre) und langfristig (5 Jahre)?

Führung  Hier geht es um Fragen wie zum Beispiel:

– Wie kommuniziere ich?

– Wie finde ich die besten Mitarbeiter?

– Wie werden bei uns Ziele vereinbart?

Kundenorientierung  Hier geht es zum Beispiel um Fragen wie:

– Welche Kernkompetenzen will ich entwickeln?

– Auf welche Zielgruppe möchte ich mich fokussieren?

– Wie kann ich meinen Kunden durch Innovation verblüffen?

Mitarbeiter

– Was müsste noch kommuniziert werden, um Mitdenker zu gewinnen?`

– Wie kann ich Mitarbeiter noch stärker fordern und fördern?

– Wie kann ich meine Wertschätzung ausdrücken?

Prozesse

– Abläufe rationalisieren und die Arbeitseffizienz steigern.

– Bestände reduzieren und trotzdem die Liefertreue steigern.

Übrigens, wir haben für Sie ein Formular vorbereitet, das Sie hier kostenlos herunterladen können. Dort ist dann gleich noch etwas Platz vorgesehen für drei weitere Bereiche:

1. Zielfoto / Vision

– Wo soll das Unternehmen langfristig hinsteuern?

– Was ist in 10 Jahren der Kern unseres Geschäftes?

2. Slogan:

BMW sagt: „Freude am Fahren“

IKEA: „Wohnst du noch oder lebst du schon?“

Können Sie in einem Satz sagen, wofür Sie beim Kunden bekannt sein wollen?

3. Werte

Werte sind die Basis unseres Hauses. Eine Art Grundgesetz, das unser Zusammenleben und unsere Zusammenarbeit regelt. Gibt es Spielregeln, die Ihnen im täglichen Umgang miteinander wichtig sind?

Natürlich kann man eine Unternehmensplanung nicht in 15 Minuten machen. Trotzdem: Schreiben Sie Ihre Gedanken in das „Unternehmens-Haus“. Auch wenn Sie noch nicht „perfekt“ sind. Sie werden beim nächsten Planen über jeden Hinweis froh sein.


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.




26. Juni 2012 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren … Teilen Sie diesen Beitrag …

Jetzt Kommentar abgeben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *