Feel-Good-Managerin“ als Full-time-Job


Immer mehr Unternehmen verstehen, wie wichtig eine Arbeitgeber-Attraktivität ist, um die besten Mitarbeiter anzuziehen und vor allem auch zu halten. Wir von tempus haben dafür das Programm „Die 33 Rosen“ entwickelt, welches bereits viele Unternehmen adaptiert haben. Ich erkläre Ihnen die 33 Rosen innerhalb 4 Minuten – klicken Sie hier.

Bei N-TV haben wir nun einen Bericht über das Internet-Unternehmen jimdo gefunden. Dieses beschäftigt eine sogenannte „Feel-Good-Managerin“. Wie der Name schon sagt, geht es um das Wohlfühlen und die gute Laune der Mitarbeiter. Sie kümmert sich auch darum, dass sich neue Mitarbeiter gut aufgehoben fühlen und die Zusammenarbeit gestärkt wird. Auch Sportangebote und Ausflüge gehören zu ihrem Bereich. Und wenn es interne Schwierigkeiten gibt ist sie eine neutrale Ansprechpartnerin.

Hier erhalten Sie einen kurzen Einblick in die Arbeit einer „Feel-Good-Managerin“  (Video: 1:30 Min.)

jimdo bündelt die Herausforderung, die besten Mitarbeiter zu halten in einer Stelle und gibt dieser einen Namen. Bei einer Größe von 140 Mitarbeitern eine gute Sache.

Was halten Sie von einer „Feel-Good-Managerin“?

Was tun Sie, um Ihre Mitarbeiter im Unternehmen zu halten?


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.




28. Februar 2013 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren … Teilen Sie diesen Beitrag …

Jetzt Kommentar abgeben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *