So geht Networking! Diese 5 Tipps machen Sie zum Netzwerk-Profi


Teilen Sie diesen Beitrag …


Gutes Networking ist ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Das beweisen Studien immer wieder. „Everything you want in life is a relationship away”, formulierte Erfolgsautor Idowu Koyenikan einmal treffend, was gutes Networking bedeutet. Aber wie wird man ein guter Netzwerker? Ich verrate Ihnen meine fünf besten Tipps.

„Jörg Knoblauch, Dein Name sollte als Synonym für Networking im Duden eingetragen werden“. So scherzte jüngst eine Journalistin aus meinem Freudeskreis. Um weniger scherzhaft hinzuzufügen: „Nach Deinem neusten Bestseller zur TEMP-Methode sollte Dein nächstes Buch jetzt mal ein Ratgeber zum Thema Networking werden. Von Deinen Erfahrungen als Netzwerker kann wirklich jeder profitieren“.

Wie funktioniert Networking?

Das hat mich nachdenklich gemacht. Es stimmt ja: Ich bin leidenschaftlicher Netzwerker. Und es stimmt auch, dass gutes Networking nicht von allein passiert. Es basiert auf bestimmten Prinzipien. Vor allem aber gilt: Erfolgreiches Netzwerken kann man lernen!

Ziele statt Zufall: Lernen Sie den Zieleprozess kennen – hier kostenlos zum Downloaden.

Auszug aus dem tempus-Zielebuch

In diesem Auszug aus dem tempus-Zielebuch finden Sie einige Inspirationen für Ihre Zielvereinbarungen sowie den Überblick über die Spielregeln bei tempus. – Lernen Sie den Zieleprozess kennen.

Download

Worauf kommt es also beim Netzwerken an? Ich habe meine fünf besten persönlichen Tipps für erfolgreiches Networking hier für Sie zusammengefasst.

Networking Tipps und Tricks

1. Suchen Sie passende Netzwerke

Statt wahllos überall Kontakte zu knüpfen, ist es sinnvoll, sich vorab zu überlegen, welche fachlichen Netzwerke zu Ihnen bzw. zu Ihrem Unternehmen passen. Hier gilt: Klasse vor Masse! Machen Sie sich bewusst, welche Ziele Sie durch Networking erreichen möchten und wo Sie sich selbst einbringen könnten. Gutes Networking ist keine Einbahnstraße. Sondern es basiert langfristig auf gegenseitiger Unterstützung, Wissensaustausch und Inspiration.

Zum Thema Networking und Mentoring empfehle ich Ihnen auch diesen kleinen Film.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Pflegen Sie Ihre Netzwerk-Kartei

Es genügt nicht, nur Visitenkarten zu sammeln. Networking ist Beziehungspflege. In Ihrer persönlichen Netzwerk-Kartei können Sie kleine Stichwortlisten zu Ihren neuen Kontakten anlegen. Damit können Sie sich vor der nächsten Begegnung den Inhalt Ihrer letzten Gespräche bzw. wichtige persönliche Details, die Sie über die jeweilige Person wissen, wieder ins Gedächtnis rufen.

networking-bietet-vorteile.jpeg
Studien belegen, wie wichtig gutes Networking für beruflichen und unternehmerischen Erfolg ist.

3. Nutzen Sie persönliche Treffen

Virtuelle Kontaktpflege funktioniert nur bedingt. Nutzen Sie echte Begegnungen. Bereiten Sie sich auf solche Netzwerk-Treffen vor, besonders wenn Sie unsicher sind in persönlichen Gesprächen. Als „Neuling“ hilft es, sich über einzelne Netzwerk-Mitglieder bzw. deren Firmen zu informieren. So können Wunsch-Gesprächspartner und Gesprächspunkte schon vor dem Treffen überlegt werden. Welche Fachthemen oder gemeinsame Erfolgsfaktoren wären interessant für beide Seiten?

4. Öffnen Sie Türen

Unterstützen Sie andere dabei, Kontakt zu knüpfen und Verbindungen zu vertiefen. Nutzen Sie aber auch selbst die Möglichkeit, sich über Kontaktpersonen neuen, interessanten Gesprächspartnern vorstellen zu lassen.

5. Visitenkarten!

Mein Networking-Tipp Nummer fünf klingt banal, ist aber sehr wichtig: Stellen Sie sicher, dass Sie und Ihre Mitarbeiter bei Außenkontakten stets genügend Visitenkarten dabeihaben!

Als sehr gutes Netzwerk vor allem für Mittelständler hat sich übrigens das „Netzwerk Personal“ bewährt. Erfahren Sie hier mehr zu den 7 Vorteilen des einzigartigen tempus-Unternehmernetzwerks.

Eine sehr schöne Möglichkeit zum Networking bieten auch Veranstaltungen wie Deutschlands großer Personalkongress für den Mittelstand und natürlich meine Unternehmerreisen. Lassen Sie sich gerne vom Unternehmerreisen-Newsletter über Angebote und Termine informieren.

10 Erkenntnisse aus Chinahier kostenlos zum Downloaden.

10 Erkenntnisse aus China

Nutzen Sie unsere China Unternehmer-Reisen um Ihr digitales Geschäftsmodell upzudaten. Auch der Austausch mit den mitreisenden Unternehmern ist von unschätzbarem Wert. Es gibt eine Reise im November 2019, sowie im Mai und im November 2020. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!

Download

Ich freue mich darauf, Ihnen bei einem unserer nächsten Netzwerk-Treffen zu begegnen! Mehr Tipps für erfolgreiche Unternehmensführung und viele kostenlose Arbeitshilfen finden Sie auf meiner Homepage www.abc-personal-strategie.de.


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.



06. August 2020 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren …

Teilen Sie diesen Beitrag …