Warum ich ein Meilenstein Fanatiker bin: 3 Grundsätze wie ein Meilenstein gelingt


Teilen Sie diesen Beitrag …


Wer wandert, weiß einen Meilenstein zu schätzen. Denn er zeigt: ich bin auf dem richtigen Weg und komme voran. Exzellente Unternehmen machen es genauso. Ob Manager oder Hausmeister – die Meilenstein-Strategie motiviert in jedem Bereich.      

Bereits als Kind setzte sich Thorsten Margis den großen Meilenstein, den er einmal erreichen wollte: „Olympiasieger!“, schrieb der Schüler in das Freundschaftsbuch seiner kleinen Schwester als Antwort auf die Frage, was er einmal werden will. Wintersport-Fans wissen, dass er sich diesen Traum im Februar bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang erfüllt hat, als Anschieber im Zweier-Bob.

Mich, Jörg Knoblauch, begeistert eine solche Zielstrebigkeit. Sie zeigt, was man erreichen kann, wenn man sich Meilensteine setzt. Hier können Sie Tipps downloaden, die Ihnen zeigen, wie man Ziele formuliert, damit sie messbar und erreichbar sind.

meilenstein-zitat.jpeg
Die Meilenstein Strategie in Goethes Worten

Warum Meilensteine?

Ganz klar: Ich, Jörg Knoblauch, bin ein Meilenstein Fanatiker. Mein Leben ist gepflastert mit Zielen, privat und beruflich. Warum? Ganz einfach: Weil wir nur ein Leben haben und dieses Leben relativ kurz ist. Ich kann mit meinem Unternehmen tempus wunderbare Terminkalender produzieren. Ich kann Ihnen wertvolle Tipps zum Zeitmanagement geben. Aber ich kann keinen einzigen zusätzlichen Lebenstag nachkaufen. Nicht eine Sekunde. Zeit ist deshalb unser kostbarstes Gut – zu kostbar, um es für Dinge zu verschwenden, die mir eigentlich nicht wichtig sind.

Wo will ich hin? Wo stehe ich jetzt? Meilensteine schaffen Orientierung und Klarheit. Ein Meilensteinetappen macht zielgerichtetes Handeln möglich. Diese Zielvereinbarungen helfen mir, Umwege zu vermeiden.

meilenstein-zielfoto.jpeg
Ein Meilenstein setzt ein Zielfoto in die Tat um

Deshalb rate ich Ihnen: Werden auch Sie zum Meilenstein Fanatiker. 🙂

3 Grundsätze für einen gelungenen Meilenstein

1. Definieren Sie jeden Meilenstein
Dokumentieren Sie Ihre Ziele und sorgen Sie dafür, dass Sie immer wieder daran erinnert werden. Bei tempus hängt jeder Mitarbeiter seine Jahresziele neben dem Schreibtisch auf. Setzen Sie Zeitvorgaben. Pflastern Sie den Weg zu einem großen Meilenstein mit vielen kleinen Meilensteinetappen.

2. Kontrollieren Sie Ihren Meilenstein
Legen Sie Zeiten fest, zu denen Sie kontrollieren, ob ein Meileinsteinziel erreicht wurde. Beispiel: Zu Jahresbeginn, um die neuen Ziele festzulegen, zur Jahresmitte, um zu prüfen, wie sich die Umsetzung in der Praxis entwickelt und ob vielleicht Unterstützung notwendig ist sowie am Jahresende zur Abschlusskontrolle.

3. Networking mit Meilenstein
Beschränken Sie die Meilenstein Strategie nicht nur auf einzelne Betriebsbereiche. Ein Ziel kann beispielsweise auch der Kontakt zu einer bestimmten Person oder der Zugang zu einer bestimmen Personengruppe sein. Networking ist generell ein wichtiger Erfolgsfaktor. Das ist vor allem vielen jüngeren Menschen heute leider nicht bewusst. 

Gratis-Download: Die wichtigsten Tipps, damit Ihre Zielvereinbarungen gelingen, habe ich Ihnen in einem kostenlosen e-Book zusammengestellt: Einige Inspirationen für Ihre Zielvereinbarungen sowie den Überblick über die Spielregeln bei tempus.

Auszug aus dem tempus-Zielebuch

In diesem Auszug aus dem tempus-Zielebuch finden Sie einige Inspirationen für Ihre Zielvereinbarungen sowie den Überblick über die Spielregeln bei tempus. – Lernen Sie den Zieleprozess kennen.

Download

 

In der Probezeit eines Bewerbers ist eine Meilenstein Strategie das A&O

„Wir stellen ein wegen fachlicher Qualifikationen und entlassen wegen charakterlichen Schwächen.” Allein über das Bewerbungsgespräch ist es kaum möglich, den Bewerber charakterlich einzuschätzen. Genau deshalb ist es so wichtig, die Probezeit zu nutzen und Meilensteine zu vereinbaren. Meilensteine setzten heißt, zu überlegen was ist nach 4, 8, 12 Wochen usw.

Ich verspreche Ihnen, nach 6 Monaten wissen Sie genau, ob Sie beieinander bleiben wollen. Falls es nicht funktioniert: Haben Sie die Kraft sich zu trennen! Übrigens, ein Meilenstein, der sich bei uns bewährt hat: Die „5 Ja's”.

Lesen Sie dazu auch meinen Blogbeitrag „Notausstieg Dank Probezeit“. Ich zeige Ihnen, wie ein perfekter Fahrplan für die Probezeit aussieht.

Wie das funktioniert? Den Leitfaden hier kostenlos downloaden.

Leitfaden Probezeit Cover

Stufe 9 im Einstellungsprozess: Meilensteine/Probezeit

Allein über das Bewerbungsgespräch ist es kaum möglich, den Bewerber charakterlich einzuschätzen. Genau deshalb ist es so wichtig, die Probezeit zu nutzen und Meilensteine zu vereinbaren. Einen Leitfaden, wie Ihnen das gelingt, habe ich Ihnen zusammengestellt.

Download

 

 

Wann Meilensteine setzen?

Das Gute an der Meilensteinstrategie ist: Sie kostet nichts und man kann jederzeit damit beginnen. Wenn Sie sich noch keine klaren Ziele gesetzt haben, fangen Sie heute damit an. Welche Ziele möchten Sie mit Ihrem Unternehmen erreichen? Wie Sie den Zieleprozess strategisch geschickt in Ihrem Unternehmen einführen, erfahren Sie hier.

Mehr Tipps zur Meilenstein Strategie und Unternehmensführung finden Sie auch in meinem Bestseller „Die TEMP-Methode“ und hier auf meiner Homepage www.abc-personal-strategie.de.


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.




16. Juli 2018 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren …

Teilen Sie diesen Beitrag …