Sozialkompetenz: Mein Magnet für A-Bewerber


Teilen Sie diesen Beitrag …


Bewerber mit Sozialkompetenz sind heiß begehrt. Ich verrate Ihnen heute, wie Sie Ihr Unternehmen zum Magneten für solche Top-Mitarbeiter machen: Indem Sie selbst mit Sozialkompetenz punkten.

Sozialkompetenz ist keine Einbahnstraße. Ich ärgere mich als Kunde immer wieder einmal über Verkäufer, die ganz offensichtlich die Vorgabe haben, mir das teuerste Produkt aufzuschwatzen, obwohl ein anderes Angebot meinen Kundenbedürfnissen besser entsprechen würde. Oder über Lieferversprechen, die sich als unrealistisch erweisen.

Nicht nur als Kunde fühlt man sich da unwohl: Klar, dass es Mitarbeiter mit Sozialkompetenz nicht lange aushalten werden in Firmen, in denen kurzfristige Erfolge mehr zählen als ethische Werte. Deshalb: Wer sich Mitarbeiter mit Sozialkompetenz wünscht, muss als Arbeitgeber auch Sozialkompetenz bieten.

sozialkompetenz-beinhaltet-mehrere-komponenten.jpeg
Sozialkompetenz macht 40 Prozent des beruflichen Erfolgs aus, beweist eine Studie des Bundesinstituts für Berufsausbildung

Was ist mit Sozialkompetenz gemeint?

Die Definition des Begriffes Sozialkompetenz liest sich wie ein Wunschzettel für den idealen Mitarbeiter. Souveränität, Empathie, Verlässlichkeit, Kritikfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Fleiß, Belastbarkeit, Toleranz und Glaubwürdigkeit stehen darauf.

In 5 Schritten die Sozialkompetenz im Unternehmen stärken

In fünf Schritten können Sie als Arbeitgeber eine Umgebung schaffen, die attraktiv ist für Bewerber mit Sozialkompetenz und optimale Bedingungen bietet für die Entfaltung der sozialen Qualitäten Ihrer Mitarbeiter:

1. Klären Sie den Ist-Zustand
Wissen Sie, ob Sie in den Augen Ihrer Mitarbeiter ein guter Arbeitgeber sind? Die Antwort darauf finden Sie auf Arbeitgeber-Bewertungsportalen im Internet, wie beispielsweise kununu – auch jeder potenzielle Bewerber kann sich hier informieren. Erste-Hilfe-Tipps gegen schlechte Arbeitgeberbewertung verrate ich Ihnen hier. Wie wird die Arbeit der Führungskräfte empfunden? Bei tempus werden nicht nur die Mitarbeiter vom Chef bewertet, sondern es wird sogar der Chef von seinen Mitarbeitern bewertet. Nutzen Sie unseren kostenlosen Vorgesetzten-Beurteilungsbogen, um zu klären, wo Sie als Chef bei Ihren Mitarbeitern stehen.

Weitere Tipps, wie Sie Bewerber magnetisch anziehen und die Top-Talente auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen – hier die besten 6 Tipps:

6 Tipps Bewerber magnetisch anziehen

Ihr Unternehmen braucht Strahlkraft, die Top-Talente auf Ihr Unternehmen aufmerksam macht. Ich habe „6 einfache Tipps“ zusammengestellt, wie Ihr Unternehmen A-Mitarbeiter magnetisch anzieht.

Download

2. Achten Sie auf die richtige Team-Zusammenstellung
Achten Sie beim Einstellungsverfahren auf Bewerber mit hoher Sozialkompetenz. Wie Sie einen Lebenslauf zwischen den Zeilen lesen, erfahren sie hier. Sehr bewährt hat sich auch das Einholen von Referenzen. Hier erfahren Sie ungetrübt alle Wahrheiten über den Bewerber. Beim bestehenden Team: Ein unmotivierter, launischer Mitarbeiter kann die ganze Mannschaft verderben. In solchen Fällen sollten Sie rasch handeln.

3. Schaffen Sie Raum für soziales Engagement
Unterstützen Sie Mitarbeiter, die sich sozial engagieren – zeitlich und finanziell. Einmal im Monat gibt es bei meiner Firma tempus beispielsweise einen Sozialtag, an dem wir gemeinsam als Firma ausschwärmen, um irgendwo Gutes zu tun. Außerdem unterstützen tempus-Mitarbeiter soziale Projekte wie die Vesperkirche.

4. Definieren Sie Werte
Legen Sie Werte fest, die im Unternehmen gelten sollen – wie Ehrlichkeit, Pünktlichkeit, Offenheit. Machen Sie Ihren Mitarbeitern klar, welche Werte Ihnen in Ihrem Unternehmen wichtig sind. Welche Werte mir, Jörg Knoblauch, wichtig sind, hören Sie im Video (0:50 Min.):

Wir bei tempus haben so genannte „Wertekärtchen“ entwickelt, die wir an unseren Mitarbeiterabenden regelmäßig thematisieren. Hier das tempus-Wertkärtchen zum kostenlosen Download.

Werte leben – tempus macht es vor

Jeder Mensch sucht nach Orientierung, nach einem Ziel, auf welches man hinarbeiten kann. tempus lebt eine werteorientierte Unternehmenskultur. Jeder neue Mitarbeiter bekommt ein Kärtchen mit den Persönlichen Werten und Business Werten von tempus.

Download

5. Leben Sie Sozialkompetenz vor
Dazu gehören natürlich faire Löhne und Arbeitsbedingungen. Bei tempus bestimmen die Mitarbeiter ihr Gehalt selbst und somit sind Gehaltsverhandlungen kein Thema mehr. Lesen Sie hier gerne meinen Blogbeitrag dazu:
Nie mehr Gehaltsverhandlungen – eine Alternative die funktioniert.

Viele Tipps zum Thema Sozialkompetenz als Arbeitgeber finden Sie in unserem mehrfach ausgezeichneten Erfolgskonzept 33 Rosen.

Ziele der Sozialkompetenz

Die Erfahrung zeigt, dass sich Investitionen zum Ausbau der Sozialkompetenz langfristig bezahlt machen. Denn nicht nur die Mitarbeiter wissen das zu schätzen – auch die Kunden den Unterschied positiv registrieren.

Viele interessante Anregungen finden Sie außerdem in meinem Buch „Das Geheimnis der Champions“. Weitere Tipps rund um das Thema Sozialkompetenz gibt es hier auf meiner Homepage www.abc-personal-strategie.de.


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.



09. August 2018 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren …

Teilen Sie diesen Beitrag …