Ausbildungsstellen: Falsches Timing ruiniert Ihre Azubisuche – 3 Zeitplan-Tipps


Teilen Sie diesen Beitrag …


Die Statistik offenbart ein verheerendes Ergebnis bezüglich Ausbildungsstellen: Im Mittelstand, im Handwerk und im Handel werden diese viel zu spät beworben. Bis hier mit der Azubisuche begonnen wird, ist der Markt längst abgegrast! Wahnsinnige Chancen gehen dabei verloren. 3 Tipps für den richtigen Zeitplan bei der Azubisuche.

Ist der Kaviar am Buffet begrenzt, sollten Kaviar-Genießer sich um einen Platz weit vorne in der Schlange bemühen. Der Kaviar – das sind in unserem Fall die talentierten jungen Leute, die nach der Schule eine Ausbildungsstelle suchen.

Die besten Mitarbeiter finden und halten: Dazu empfehle ich Ihnen mein gleichnamiges Buch – hier zum Probelesen.

ausbildungsstellen-timing.jpeg
Beim Kampf um junge Talente manövrieren sich viele Mittelständler und Handwerksbetriebe selbst ins Abseits – weil sie erst dann mit der Azubisuche beginnen, wenn andere Branchen ihre Ausbildungsstellen bereits besetzt haben.

Das Kaviar-Prinzip: Ausbildungsstellen richtig bewerben

Großkonzerne und Banken, sogar Behörden (!) handeln längst nach dem Kaviar-Prinzip. Doch ausgerechnet der Mittelstand, das Handwerk und der Handel, die ohnehin größere Schwierigkeiten haben, ihre Ausbildungsstellen zu besetzen, scheinen diese Entwicklung verschlafen zu haben. Das muss man leider so deutlich sagen, denn die Zahlen sprechen hier eine klare Sprache.

Die über mehrere Jahre geführte Statistik des bekannten Bewerbungsportals „AZUBIYO“ zeigt: Nicht nur Banken, auch Versicherungen beginnen teilweise bereits im Juli des Vorjahres mit der intensiven Werbung für ihre Ausbildungsstellen. Das bedeutet: Viele künftige Bank-Azubis unterschreiben ihren Ausbildungsvertrag bereits, ehe sie überhaupt das Versetzungszeugnis in die zehnte Klasse in den Händen halten.

Ausbildungsstellen bei Banken schon ab Juli

Hochphase der Azubisuche bei Banken und Versicherungen ist August. Jetzt beginnt auch die heiße Phase der Azubisuche in der Industrie, in der IT-Branche und bei großen Firmenketten. Sogar im öffentlichen Dienst enden viele Bewerbungsfristen mittlerweile bereits am 30. September!

Bedeutet: Das Azubi-Angebot ist also im Oktober schon weitgehend abgegrast, die besten Bewerber sind jetzt bereits vergeben.

Und nun kommt der Hammer: Erst im November nämlich legt der Handel mit der Azubisuche richtig los! Und es geht noch schlimmer: Im Handwerk und im Mittelstand läuft die „heiße Phase“ bei den meisten Betrieben sogar erst im Dezember richtig an. Da ist nicht nur der Kaviar längst vergriffen, auch vom Rest des Büffets sind nur noch Krümel übrig.

Wie Sie die besten Auszubildenden finden

Viele Jahre haben wir unter der schlechten Qualität unserer Auszubildenden gelitten. Dann haben wir einen „Fünf-Schritte-Prozess” entwickelt, der uns zum Arbeitgeber mit den besten Auszubildenden der Region gemacht hat. Wenn Sie die besten Mitarbeiter wollen, fangen Sie mit den Auszubildenden an.

Download

 
 

Azubisuche: Drei Tipps für den richtigen Zeitplan

1. To-do-Liste erstellen

Erstellen Sie eine To-do-Liste für die Bewerbung Ihrer Ausbildungsstellen. Praxiserprobte Tipps, wie Sie Ihre Ausbildungsstellen effektiv bewerben, erhalten Sie hier. Außerdem habe ich Ihnen den 5-Stufen-Plan von tempus „Wie Sie die besten Azubis finden“ kostenlos zum Download bereitgestellt.
Lassen Sie sich auch von unserem tempus-Azubis-Werbeclip inspirieren – von unseren Azubis selbst erstellt.

2. Zeitplan festlegen

Kombinieren Sie die einzelnen Punkte der To-do-Liste mit genauen Terminen. So stellen Sie sicher, dass Sie zeitlich nicht hinter der Konkurrenz der anderen Ausbildungsbetriebe und Branchen zurückbleiben. Nutzen Sie unsere Tipps zum Thema „So gelingen Zielvereinbarungen“ – hier kostenlos zum Download.

So gelingen Zielvereinbarungen - 4 Grundsätze

Ziele für das kommende Jahr zu haben ist ein strategisches Muss. Doch wie formuliert man die Ziele so, dass diese messbar sind und auch erreicht werden können? Profitieren Sie davon und erfahren Sie, was funktioniert und welches Vorgehen ratsam ist.

Download

3. Verantwortung bestimmen

Legen Sie genau fest, wer für die Überwachung und Einhaltung des Zeitplans die Gesamtverantwortung trägt und welche Mitarbeiter für die einzelnen Punkte der To-do-Liste zuständig sind.

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Azubisuche – und ich hoffe, Sie haben Ihre Ausbildungsstellen für das kommende Jahr bereits optimal besetzt. Mehr Tipps für die erfolgreiche Suche nach Azubis finden Sie auf meiner Homepage www.abc-personal-strategie.de.


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.



21. November 2019 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren …

Teilen Sie diesen Beitrag …