Fristlose Kündigung ohne Gewissensbisse – 3 Gründe, warum Sie als Chef da recht haben


Teilen Sie diesen Beitrag …


Frech, faul und fehlerhaft: Wer so arbeitet, hat eine fristlose Kündigung verdient. Dabei ist die fristlose Kündigung eines C-Mitarbeiters nicht nur aus betriebswirtschaftlichen Gründen notwendig. Sie gehört zur sozialen Verantwortung, die der Arbeitgeber seiner Belegschaft gegenüber hat – aus drei Gründen.

Als kaltherzig und verantwortungslos werden Arbeitgeber mitunter beschimpft, wenn sie es wagen, sich gegen C-Mitarbeiter mit einer fristlosen Kündigung zu wehren. Dabei ist das Gegenteil der Fall.

fristlose_kuendigung_als_ausweg.jpeg
Fristlose Kündigung für C-Mitarbeiter: Das rettet Ihr Team, schont Ihre Nerven und schützt Ihre Kunden.

Fristlose Kündigung als soziale Verantwortung des Chefs

Ich gebe zu, die fristlose Kündigung ist ein Thema, mit dem ich mich als Arbeitgeber schon lange nur noch in der Theorie beschäftige. Ganz einfach deshalb, weil es schon seit vielen, vielen Jahren keine C-Mitarbeiter mehr bei tempus gibt. C-Mitarbeiter bewerben sich gar nicht erst bei uns, denn wer sich auch nur ein bisschen über tempus informiert, beispielsweise beim Arbeitgeberbewertungsportal kununu, der erkennt sofort, dass hier ausschließlich A-Mitarbeiter arbeiten, die Leidenschaft haben für das, was sie tun und die Firma gemeinsam voranbringen wollen. Nichts für Bs und Cs, denn die wollen nur eins: Ungestört ihre Arbeitszeit absitzen.

Wenn Sie wissen wollen, wie man A-, B- und C-Mitarbeiter unterscheidet, finden Sie hier eine kostenlose Bewertungshilfe.

ABC-Mitarbeiter

Wir sind begeistert, dass Sie sich für die Thematik der A-, B- und C-Mitarbeiter interessieren. Damit sind Sie Ihrer Konkurrenz um einiges voraus. Denn: Wer A-Mitarbeiter hat, kann sich glücklich schätzen. Wer B- oder C-Mitarbeiter hat, muss sich warm anziehen.

Download

Gründe für eine fristlose Kündigung

Es gibt drei wichtige Gründe, weshalb es unverantwortlich ist, bei C-Mitarbeitern auf eine fristlose Kündigung zu verzichten:

1. C-Mitarbeiter verscheuchen A-Mitarbeiter
C-Mitarbeiter arbeiten lustlos, pfuschen und verbreiten schlechte Laune. Mit solchen Kollegen zusammenarbeiten zu müssen, verdirbt selbst dem besten A-Mitarbeiter auf Dauer den Spaß an der Arbeit. Die schlechte Stimmung überträgt sich. Außerdem: So wie A-Mitarbeiter A-Bewerber anlocken, so ziehen auch Cs neue Cs an. Mit der fristlosen Kündigung der Cs retten Sie Ihre A-Leute! Das sind Sie ihnen schuldig. Lesen Sie dazu auch meine 10 Tipps zum Thema „die besten Mitarbeiter finden und halten“ – hier zum kostenlosen Download. Oder werfen Sie einen Blick in mein gleichnamiges Buch.

10 Tipps, um die besten Mitarbeiter zu halten

Auch Steve Jobs war überzeugt: Ein erfolgreiches Unternehmen braucht A-Mitarbeiter. Hier erfahren Sie, wie Steve Jobs seine Mitarbeiter in seinem Unternehmen gehalten hat.

Download

2. C-Mitarbeiter kosten weit mehr, als sie erarbeiten
Wissen Sie, welche Kosten ein C-Mitarbeiter dem Unternehmen verursacht? In diesem Video rechne ich es Ihnen vor.

Und probieren Sie auch unseren ABC-Kostenrechner aus – hier zum Download. Geben Sie die für Ihr Unternehmen repräsentativen Zahlen ein und finden Sie heraus, welche Summen Sie durch die fristlose Kündigung einsparen können. Sie werden staunen! Spenden Sie dieses Geld lieber einer sozialen Einrichtung.

3. C-Mitarbeiter ruinieren Ihren Ruf
Niemand beauftragt ein Unternehmen, das immer wieder durch schlechte Arbeit und unmotivierte Mitarbeiter auffällt. Deshalb gefährden Cs die Existenz des Unternehmens und die berufliche Zukunft der A-Mitarbeiter. Auch hier gilt: Mit der fristlosen Kündigung schützen Sie das Team und das Unternehmen, für das Sie als Arbeitgeber Verantwortung tragen.

Eine fristlose Kündigung ist für jeden Arbeitgeber eine unangenehme Aufgabe. Aber das Problem hinauszuschieben, macht es nicht besser. Mehr Tipps zur fristlosen Kündigung und anderen Personalthemen finden Sie auch auf meiner Homepage www.abc-personal-strategie.de.


Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Jetzt hier eintragen und Sie werden keinen Blogbeitrag mehr verpassen.
Als Dankeschön erhalten Sie mein einzigartiges Geschenke-Paket.



20. Dezember 2018 - Verfasst von Jörg Knoblauch

Das könnte Sie auch interessieren …

Teilen Sie diesen Beitrag …